Thale & Umgebung

Bodetal: Sagenhaftes Bodetal bei Thale im Har

image

Die Bode ist ein Nebenfluss der Saale. Zum malerischen Bodetal im Harz hat man am besten von Thale aus Zugang. Am Gasthof "Königsruhe" und an der Teufelsbrücke kann man den brodelnden Bodekessel bestaunen. Hier erheben sich über dem Tal die Granitfelsen Hexentanzplatz (454 m ü.M) und Rosstrappe (403 m ü.M.). An Johann Wolfgang von Goethe erinnert der Goethefelsen. Weitergehend findet man die Kurorte Treseburg und Altenbrak. Die Wanderung kann in Wendefurth unweit der Rappbode-Talsperre ihr Ende finden.

Visual LightBox Gallery generated by VisualLightBox.com

Sagenhaftes Bodetal bei Thale im Harz Das Bodetal Der Bodekessel Harzer Urwald Geologie des Bodetals Impressionen aus dem Bodetal gallery php lightboxby VisualLightBox.com v6.1

Die Bode ist so sauber, das sich zum Beispiel Forellen in großer Zahl in ihr tummeln und so jedes Jahr zu Beginn der Salmonidensaison zahlreiche Fliegenfischer anlocken. Die Forelle, ob gebraten oder blau ist fester Bestandteil der Harzer Speisekarten. Probieren Sie!

Visual LightBox Gallery generated by VisualLightBox.com

Sagenhaftes Bodetal bei Thale im Harz 1 Sagenhaftes Bodetal bei Thale im Harz 2 gallery php lightboxby VisualLightBox.com v6.1